Alte Nussbrennerei

Wir verstehen uns als historische Nussbrennerei und brennen 20-35 verschiedene Nusssorten
frisch vor Ort.

 
 

Schon im Mittelalter wurden Nüsse süß veredelt ...

... das konnten sich damals aber nur die Reichen leisten. Wir fahren mit unserer Hütte nur zu ausgewählten Veranstaltungen und bieten heute unsere Köstlichkeiten dem ganzen Volk. Unsere Kunden können uns vor Ort über die Schulter schauen und sich selbst von unserem Tun überzeugen. Man kann uns nicht nur sehen sondern auch riechen. Man könnte uns auch als Schaubrennerei bezeichnen, wobei althergebrachte Traditionen mit den Heutigen verbunden werden.
Lange Zeit vor der Verbreitung von Kristallzucker wurden Mandeln mit Honig gebrannt. Allerdings erhöhte die spezielle Zuckerzusammensetzung des Honigs die Empfindlichkeit der Luftfeuchtigkeit erheblich und die gebrannten Mandeln fingen an zu kleben. Heute werden Mandeln mit Zucker gebrannt. Seid 1994 sind wir mit unseren Produkten unterwegs. Im Laufe der Zeit haben wir viele Rezepte verfeinert und eigene Kreationen entwickelt.

Unser Angebot umfaßt heute folgende Variationen

Gebrannte Mandeln
Kakao-Mandeln
Vanille-Mandeln
Zimt-Mandeln
Cappuccino-Mandeln
Mocca-Mandeln

Irish-Whisky-Mandeln
Irish-Cream-Mandeln
Cocos-Mandeln
Mohn-Mandeln
Sesam-Mandeln
Coconutships

Macadamia
Cashewkerne
Paranüsse
Pekannüsse
Haselnüsse
Walnüsse

Erdnüsse
Sonnenblumenkerne
Kürbiskerne
und vieles mehr

Wußten Sie z. B. , dass die Haselnuss bei den Kelten und Wikingern als heilige Pflanze galt ?

Hazelnuts with leaves

Haselnuss

Bei den alten Germanen galt ein Haselnussstrauch gepflanzt in der Nähe der Behausung als ein Symbol der Fruchtbarkeit und männlichen Zeugungskraft. Heute werden die meisten Wünschelruten aus den Zweigen der Haselnuss gefertigt, weil sein Holz als am besten energieleitend gilt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_Hasel
Zu unserem Stand gehört stets eine Zuckerwattemaschine. Ersten Berichten zu folge gab es Zuckerwatte schon zwischen dem 16 und 17 Jahrhundert. Man fand sie in kleinen Rezeptröllchen. Später erfand man Maschinen die zum Patent angemeldet wurden.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zuckerwatte